Medienwelten

12. Juni 2011

Das Facebook-Dilemma

Filed under: Digital Life,Medien,Medienpädagogik — heinzmoser @ 09:14

Privatheit ist ein grosses Thema von Facebook. Erst letzte Woche ging das Beispiel einer Schülerin durch die schweizerische Presse (Tages-Anzeiger vom 9. Juni 2011), die ihre Lehrstelle verlor, weil sie ihre Lehrerin beleidigte. Die Empfehlungen aus diesem Fall gingen alle darauf hin, dass man sich gut überlegen muss, was man veröffentlichen will. Dennoch ist dies nur die halbe Wahrheit. Facebook lebt ja davon, dass man „Freunde“ gewinnt, mit denen man sich wie in einem privaten Raum unterhalten kann. Anzüglichkeiten, Gerüchte, ein schräger Humor, macht dieses Internetfester an der Grenzen zwischen Privatheit und Öffentlichkeit erst interessant.

Natürlich müssen Nutzer aufpassen und können nicht einfach alles ausplaudern, was sie gerade denken. Auch in Facebook gelten Persönlichkeitsrechte, die man nicht verletzen darf. Doch wir lernen erst den Umgang mit einem Medium an der Schnittstelle von Öffentlichkeit und Privatheit, das noch kaum fünf Jahre existiert. Dass man hier ein „Gespür“ dafür entwickelt, was möglich und akzeptabel ist, das ist die eine Seite. Wenn jedes Wort auf die Goldwaage gelegt werden muss, Das man auf Facebook fallen liess, dann wird dieses Medium bald langweilig und öde. Und ist es nicht auch übertrieben, wenn bei jeder Stellensuche, Bewerbung etc. akribisch auf Webangeboten wie Facebook nach Informationen über die betroffenen Personen gesucht werden. Wenn im Internet über jeden von uns eine Unmenge von Informationen kursieren, dann braucht es keine „Fichen“ mehr, welche der Staat anlegt, weil im Internet alles zu erfahren ist. Nicht nur der lockere Umgang mit Informationen ist im Facebook-Zeitalter das Problem; es wird durch eine ausgeprägte Schnüffelmentalität noch verstärkt

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: