Medienwelten

26. Oktober 2011

Tag der (Nicht-) Medienkompetenz

Filed under: Digital Life,Internet,Mediengewalt,Medienpädagogik — heinzmoser @ 09:00

Viele Ereignisse  haben spezielle Tage, die ihre Schatten werfen. Da gibt es den Tag des Apfels, den Tag des Handwerks, den Tag der Kranken, den Tag der gesunden Ernährung, den Weltlachtag, den Tag der Sonne, den Tag des Gartens  etc. Und nun gibt es in der Schweiz also einen 1. Nationalen Tag der Medienkompetenz. Gedenktage sind immer etwas zwiespältig: Man fokussiert sich einmal im Jahr auf ein Ereignis, um es dann mit gutem Gewissen abzuhaken. Auf der anderen Seite  kann man an einem solchen Tag Bilanz ziehen und Bewusstsein schaffen. Doch braucht es wirklich auch noch einen Tag der Medienkompetenz? Und vor allem, wofür soll der Tag für Medienkompetenz stehen?

Der Tag der Medienkompetenz ist nämlich eigentlich ein Tag der Nicht-Medienkompetenz. Wenn man die Website dazu ansteuert, fällt erst einmal ins Auge ,dass es dort heisst: „ Der zentrale Anlass in Fribourg besteht aus dem Nationalen Fachforum Jugendmedienschutz.“ Und Bunderat Didier Burkhalte meint dementsprechend in seinem Grusswort „Internet, Soziale Netzwerke, Smartphones, Computerspiele: Digitale Medien faszinieren und bereichern unseren Alltag, das Berufsleben und vieles mehr. Es stellen sich aber auch Fragen nach der altersgerechten Nutzung und nach dem Schutz von Kindern und Jugendlichen vor möglichen Gefahren wie Gewalt, Pornografie oder unerwünschten Kontakten.“

Natürlich ist der Jugendmedienschutz ein wichtiges Thema, das verstärkt thematisiert werden muss. Doch wenn es um einen „Nationalen Tag der Medienkompetenz“ geht, hätte ich erwartet, dass man erst einmal  gelungene Medienprojekte vorstellt, auch festhält, wie medienkompetent unsere Gesellschaft und vor allem die Jugendlichen  heute geworden sind („Yes, wie can“, würde vielleicht ein bekannter Zeitzeuge dazu sagen).

Der Tag der Medienkompetenz ist dagegen eine Mogelpackung:  Hier geht es darum, um wieder einmal aufzuzeigen, wie wenig kompetent die heranwachsende Generation ist, und dass da noch ein gewaltiger Nachholbedarf an Wissen um Gefahren und Risiken besteht. Förderung von Medienkompetenz heisst deshalb, dass es an diesem Tag vor allem um die Schulung der Nicht-Kompetenten geht. So soll an diesem Tag Gelegenheit bestehen, „Strategien und Massnahmen zur Förderung in Medienkompetenzen in unterschiedlichen Settings (Peers, Familie, Schule, Freizeit) zu diskutieren.“

Das ist ja alles nicht falsch. Dennoch ist es schade, dass hier eine Chance vertan wird: Alle Risiken und Gefahren werden nochmals aufgetischt; was vergessen wird, ist die Medienkompetenz der heutigen Jugendlichen und ihr Spass an den Medien, sowie die Chancen und Ressourcen , die damit für unsere Gesellschaft verbunden sind.

Link zum Tag der Medienkompetenz:  http://mewiko.ch

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: